FKSZ – Schule
Infotage

Eine der grössten Privatschulen Zürichs an drei überschaubaren Standorten.

In der Tradition der christlich-humanistischen Bildung fördern die FKSZ rund 700 Schülerinnen und Schüler in ihrer persönlichen Entwicklung zu verantwortungsbewussten Individuen. Die Vermittlung von Offenheit und Solidarität gehört dabei ebenso zur Bildung wie ein fundiertes Wissen und die schulische Leistung.

Bewährte Pädagogik und klare Werte mit dem Fokus auf das Wohl und den schulischen Erfolg unserer Schüler/innen.

Das sind wir

Drei Standorte mit vier Schulgebäuden bilden zusammen eine institutionelle Einheit.

Hier sind wir zu Hause

Gerne öffnen wir für Sie unsere Türen.
Lernen Sie die FKSZ an einer Infoveranstaltung persönlich kennen.

  • Bitte treten Sie ein, wir zeigen Ihnen gerne alles.
  • Sich informieren oder beraten lassen.

Antworten auf häufige Fragen

Ich würde mein Kind gerne bei Ihnen anmelden, wie muss ich vorgehen?
Bitte senden Sie uns das Anmeldeformular zusammen mit den Zeugniskopien (Vorder- und Rückseite) der letzten 2 Jahre zu. Nach positiver Prüfung der Anmeldung werden wir Sie, zusammen mit Ihrem Kind, zu einem unverbindlichen Gespräch einladen.
Wir sind nicht katholisch, ist das ein Problem?
Nein, wir sind offen für alle Konfessionen und Religionen. Da wir eine konfessionelle Schule sind, sind jedoch zwei Religionsstunden pro Woche obligatorisch.
Meine Tochter / mein Sohn ist krank, wie kann ich die Absenz melden?
Ist Ihre Tochter / Ihr Sohn krank oder sonst abwesend, schreiben Sie uns eine E-Mail oder telefonieren Sie bitte bis 10 Uhr ins zuständige Sekretariat (Sek Sumatra bis 9.00 Uhr). Die Abwesenheit wird dann gemeldet. Der Eintrag im Absenzenheft muss der Klassenlehrperson bei der Rückkehr in die Schule vorgelegt werden. Jede Schülerin und jeder Schüler der FKSZ erhält ein Absenzenheft. Vorhersehbare Absenzen können darin vermerkt werden.
Ist es möglich, dass mein Kind von der Sek B in die Sek A aufgestuft wird?
Wenn Leistung und Arbeitsverhalten dem Niveau der Sek A entsprechen, können Schülerinnen und Schüler auf Antrag der Klassenlehrperson in die Sek A aufgestuft werden. Es gibt vier offizielle Umstufungstermine im Jahr. Im gemeinsamen Dialog mit Ihnen als Eltern können aber auch abweichende Aufstufungstermine vereinbart werden.
Ist ihr Zeugnis gleichwertig, verglichen mit einem öffentlichen Gymnasium?
Ja, absolut. Es gelten die kantonalen Lehrpläne wie an öffentlichen Schulen. Das Maturadiplom erhält einen kantonalen Prägungsstempel und ist gleichwertig.
Einblicke

Herausforderung Fernunterricht

Im FKSZ-Bulletin und im Jahrbuch erzählen wir gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern Geschichten aus der Schule. Lesen Sie, wie wir die Herausforderung des pandemiebedingten Fernunterrichts zusammen gemeistert haben.

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies.
Lesen Sie unsere Richtlinien.